DEIN SUCHWORT :

In dieser Kategorie inserieren


  Neuer Surrealismus
  2203x gelesen



Roland RafaelRepczuk
Mannhardtstraße 31
25557 Hanerau-Hademarschen


Mail an Seitenbetreiber
Roland Rafael Repczuk – neuer Surrealismus
Filigran ausgearbeiteter Detailreichtum lässt die Ölgemälde, des Roland Rafael Repczuks zu unverwechselbaren Kunstwerken werden.
Unter Verwendung von Farbpigmenten höchster Lichtechtheit entsteht eine Leuchtkraft, die seinem fantastischen Symbolismus unvergleichlichen Ausdruck schenkt. Seine Bildwerke entführen den willigen Betrachter auf eine Entdeckungsreise in phantastische bis denkwürdige, aber dennoch ästhetische Schöpfungen. Das Verweilen ist eine Prämisse, Grundvoraussetzung um den Kontext, der seinem Oeuvre, seinen Werken zu Grunde liegt, erschließen zu können. Seine Bilderwelten sind für eilige Zeitgeister völlig ungeeignet, da sie ihre Geheimnisse nur demjenigen offenbaren, der die Bereitschaft innerer Ruhe
zeigt. Zeit spielt keine Rolle. Diese Ölgemälde sind Spiegelungen einer nach Vollständigkeit und Unversehrtheit suchenden Seele. Die Kunstwerke von Roland Rafael Repczuk haben eines gemeinsam. Sie zeigen nicht,
sie erzählen manifeste Geschichten, die zunehmend an Dichte gewinnen, je länger man sie einer aufmerksamen Betrachtung unterzieht.
Ohne Übertreibung lässt sich sagen, dass die Kunst des Roland Rafael Repczuk zu den außergewöhnlichsten Schöpfungen in dieser schnelllebigen Zeit gehören und ihre Aera auf jeden Fall überdauern werden !





Farbpigmente höchster Lichtechtheit auf schwerstem belgischen Leinen garantieren auch noch nach vielen Dekaden eine einwandfreie Qualität von Ölgemälden
Mosaik aus Smalt / Schmelzglas ist ein extrem beständiges Material, das nicht nur höchste Lichtechtheit aufweist, sondern auch noch nach hunderten von Jahren seine Farben ohne Verlust der Intensität behält und damit zu den widerstandsfähigsten Materialien überhaupt gehört . Anders als Keramik hält es auch extremsten Witterungen stand und überdauert damit etliche Generationen. Dagegen verhält sich der Untergrund weitaus problematischer. Ablösungen von dem eigentlichen Träger sind Hauptursache für die Zerstörung eines Mosaiks.