DEIN SUCHWORT :
Webverzeichnis4You » Gesundheit » Gesundheitsprodukte

In dieser Kategorie inserieren


  TergoVital - der Rückentrainer
  2693x gelesen


Rodegang Medizintechnik und Vertriebs GmbH
HubertusWilke
Löbauer Straße 121 a
02736 Beiersdorf

Telefon: 02151 / 650850
Mail an Seitenbetreiber
Rückenschmerzen:
Neue Therapiekonzepte entstehen fachübergreifend

Fast jeder kennt unterschiedlich starke Schmerzen entlang der Wirbelsäule. Ein Schmerz, der falsch oder nicht behandelt schnell chronisch werden kann. Drei Millionen Bundesbürger leiden bereits unter diesen chronischen Schmerzzuständen. Viele von ihnen landen dann – oft zu früh – auf dem Operationstisch. Der Münchner Rückenspezialist Dr. Reinhard Schneiderhan spricht aus Erfahrung: „In der Wirbelsäulentherapie wird heute noch viel zu oft und vor allem zu früh operiert. Nach unserer Erfahrung lässt sich ein großer Teil der akuten und chronischen Schmerzen bereits ambulant sehr gut beeinflussen.“ Gute Erfahrungen gibt es in den letzten Jahren mit interdisziplinären Therapiekonzepten. Im Wirbelsäulenzentrum München/Taufkirchen sucht unter der Leitung des Diplom-Physiotherapeuten Markus D.Gunsch ein Praxisteam aus Ärzten und Physiotherapeuten nach neuen Behandlungsformen. Besonders hervorzuheben ist dabei die „Formel 1 des Rückentrainings“, die Arbeit mit TergoVital. Sie kann die Schmerzspirale durchbrechen. Das Therapie-Prinzip bei TergoVital sind kontinuierliche Kreisbewegungen. Diese CPM (Continuous Passive Movement) genannte Methode entspannt die Rückenmuskulatur und verbessert den Stoffwechsel rund um Wirbelsäule und Bandscheibe. Markus Gunsch freut sich über sehr gute Erfolge bei akuten Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Bandscheibenvorfällen und Hüftgelenkarthrose.

Die Rodegang Medizintechnik entwickelte mit TergoVital ein einzigartiges medizinisches Gerät. Es arbeitet nach der von Physiotherapeuten geschätzten CPM-Methode (Continuous Passive Motion). Das Gerät ist einfach zu bedienen und besonders in Hinblick auf die Eigenanwendung zu Hause entwickelt.

Dabei liegt der Patient in Stufenlagerung auf dem Rücken, seine Unterschenkel ruhen auf dem Gerät. Durch wiederkehrende, kreisförmige Bewegungen wird die Wirbelsäule sanft gestreckt und kontrahiert. Das entlastet die Wirbel und entspannt die Muskeln. Internationale Studien mit TergoVital stellten bei Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden schon nach kurzer Zeit eine Schmerzreduktion von 50 bis 80 Prozent fest.
Im Rahmen einer Informationskampagne können interessierte Ärzte das Gerät in ihrer Praxis testen. Der Hersteller will mit speziellen Konditionen für Therapeuten dem Volksleiden zu Leibe rücken.