DEIN SUCHWORT :
Webverzeichnis4You » Reisen » Länder & Städte

In dieser Kategorie inserieren


  Timor Leste - Osttimor
  2413x gelesen



PhilippBrodbeck
Hohenzollernstrasse 30
40211 Düsseldorf

Telefon: 0111111111111
Mail an Seitenbetreiber
Der meist gebräuchliche international, amtliche Landesname „Timor-Leste“ bedeutet übersetzt „Ost Timor“ („Leste“ bedeutet Osten). Auch in „Tetum“ der Amtssprache Timor Leste´s (Timór Loro Sa’e) ist die Bedeutung ebenfalls „Osttimor“. Wenn man „Timor Leste“ wörtlich interpretiert, dann könnte man es so deuten: „Timor der aufgehenden Sonne“ (in dem Fall steht „aufgehende Sonne“ für die Himmelsrichtung Osten.

Unter Berücksichtigung der indonesischen Sprache, in der das Wort „Timur“ – Osten bedeutet, so könnte man auch die Bezeichnung „Osten vom Osten“, bzw. „Osten der Ostinsel“ daraus herleiten. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass während der indonesischen Besatzungszeit der Name Timor Leste´s, „Timor Timur“ lautete, welches die zuvor genannte Interpretation auch bedeutender macht und als Schlussfolgerung die meist gebräuchliche Übersetzung „Ost Timor“ ins Rechte Licht rückt.

Wenn man sich die kleine Anekdote des Namens vor Augen führt, so ist es kaum verwunderlich, dass osttimoresische Behörden Wert darauf legen, dass deren Landesname nicht in andere Sprachen übersetzt wird. Die negative historische Bedeutung des Namens „Timor Timur“ und deren Verknüpfung mit der indonesischen Besatzungszeit sind ausschlaggebend für diesbezügliches Bestreben der Osttimoresen.

Seit der Unabhängigkeit wird der offizielle Landesname im internationalen Sprachgebrauch (wie er beispielsweise von Organisationen wie UNO, ILO, EU gepflegt wird) daher in praktisch allen gängigen Arbeitssprachen unübersetzt in der portugiesischen Form „Timor-Leste“ übernommen. Ebenso wird es mittlerweile auch im amtlichen Sprachgebrauch der deutschsprachigen Länder (zumindest im zwischenstaatlichen Schriftverkehr) gehandhabt.